LUCA ❤️🌈 2005-2019

14 Jahre, 8 Monate und 8 Tage warst du hier und ich hätte dir noch mehr gewünscht, aber nicht so. Das letzte halbe Jahr, oder sogar noch länger, machte ich mir „Sorgen“. Gehts dir gut, hast du Spaß, freust du dich, hast du Schmerzen, frisst du genug, … wann soll ich dir helfen zu gehen … ist es zu früh … warten wir zu lange … wie ist es „richtig“…

Deine Fresslaunen trieben mich die letzten Wochen in schiere Verzweiflung – nach Bauchspeicheldrüsenfutter und Nierenfutter, gab es Reis mit Hühnerbrühe, dann Frolic, dann Aldi-Leckerlies, dann Vitakraft Würstchen und ab letzten Sonntag dann nichts mehr … du hast einfach nichts mehr gefressen …

Montag nochmal Blut abgenommen, Dienstag dann die Entscheidung … wir lassen dich gehen … der Zeitpunkt denkbar schlecht, da Herrchen seinen 55sten hatte … aber Freud und Leid liegen halt nunmal eng beieinander … da mussten wir alle durch…

Die letzten Tage machte ich mir viele Fotos und Videos von dir, um mir beim anschauen klar zu werden, wie du vor meinen Augen regelrecht verfällst … und auch wenn es gestern ein ätzender Tag war, weil die Gefühle so ambivalent waren … war es jetzt im Nachhinein gesehen alles „richtig“!

Alle waren gestern Abend da, der Tierarzt kam um 19:30 Uhr und du hast ihn noch mit einem Wedeln begrüßt … legtest dich aber gleich wieder in dein Körbchen. Die Spritze war dir natürlich unangenehm, aber ich hatte dich fest in meinem Arm und sagte dir das alle gut wird … du entspanntest dich sehr schnell, ich streichelte dich, wir unterhielten uns und währenddessen machtest du dich vom Acker … aber ich hatte irgendwie nicht das Gefühl das du weg warst.

Da die Tierbestatterin erst gegen neun Uhr kommen konnte, bestellten wir uns als Leichenschmaus Pizza und tranken Wein … zwischendurch streichelten wir dich nochmal … ich schnupperte immer wieder an dir … dein Geruch wird mir so sehr fehlen … und trotz allem fühlte es sich „richtig“ an.

Dein Körper war schon steif, als wir „dich“ in ihr Körbchen legten und sie dich mitnahm … in 10 Tagen bekommen wir deine Asche und dann bist du irgendwie wieder bei uns … aber in unseren Herzen bist du sowieso immer!

Dieser Blog entstand, weil du bei uns einzogst … wenn man hier „Luca“ in die Suche eingibt kommen unzählige Bilder … die ich mir heute alle nochmal angeschaut habe. So viele lustige und lebendige Bilder von Spaziergängen, Agility, Urlauben … du hattest ein tolles Leben … und Leben ist nunmal endlich … da kann man nichts machen … außer akzeptieren und sich freuen das du da warst … mach’s gut mein Mausebär, Schnuppibär, Stinker … du warst ein toller Hund, immer cool, gechillt, nie böse oder aufdringlich (m)ein Traumhund … Danke das ich dein Frauchen sein durfte!

Hab dich lieb ❤️

Unser letzter Tag.

176 total views, 6 views today