G-Reader Blogroll

Bei Frau Margritli und Voennchen’s Welt las ich von der Möglichkeit „ganz einfach“ eine immer aktuelle Blogroll zu erstellen *klasse*

Da ich mit meiner schon lange nicht mehr zufrieden war – da ich immer zu faul war sie zu pflegen *schaem* – hat sich das direkt für mich angeboten *freu*


Also schob ich alle Blogs die ich so lese in einen zweiten Ordner den ich „Antjes GReader-Blogroll“ nannte. Dann auf die Einstellungsseite vom GReader unter „Ordner und Tags“ gehen und dort diesen Ordner auf „Öffentlich“ stellen. Unter „Ihrer Site eine Blogroll hinzufügen“ ein Farbschema (oder keins) aussuchen, den Code von dort kopieren, den man einfach auf seine Blogroll-Seite einfügt – fertig *tada*

Falls sich jemand übergangen fühlt oder meint das wenn ich sein/ihr Blog nicht lese etwas verpasse – dann gebt mir in den Kommentaren bescheid :)

Wie findet ihr unsere neue Blogroll? Käme sowas auch für euch in Frage (natürlich nur wenn ihr auch den GReader nutzt)?

2,501 total views, 1 views today

5 Comments

  1. Eine klasse Idee! Ich nutze selbst ja auch den GoogleReader und neige dazu, beim Aktualisieren der Blogroll auf dem eigenen Blog ein wenig „faul“ zu sein (Asche auf mein Haupt^^).

    Allerdings werden in meiner Blogroll dann auch immer die letzten neuen Artikel aus Blogs meiner Blogroll mit Anrisstext angezeigt (alles auf einer separaten Blogroll-Seite). Soweit ich das auf den Screenshots sehen kann, ist diese Art der Anzeige -noch- nicht integriert, oder?

    • Erst mal meinen herzlichsten Glückwunsch zum 30sten Sascha *kuchen* feier schön mit deinen Lieben *feier*

      Du brauchst ja nur auf meine Blogroll gehen um zu sehen wie es ausschaut. Ich habe nichts gefunden wo man das einstellen könnte *hmm*
      Bei meiner großen Blogroll wäre das aber auch zu unübersichtlich denke ich.

      Ich hätte es gerne noch in Kategorien aufgeteilt aber auch das habe ich nicht gefunden ob das geht. Vielleicht wird das ja irgendwann nochmal weiter entwickelt ;)

      • Das mit den Kategorien ist schnell gemacht: einfach die Blogs im Reader in die entsprechenden Kategorie-Ordner einsortieren und dann die einzelnen Ordner freischalten und verlinken. So habe ich das bei mir mit den unterschiedlichen Kategorien auch gemacht. ;)

        Schade nur, dass man so gar keine wirklichen Layout-Möglichkeiten hat. Aber immerhin ist die Blogroll nun immer schön aktuell und man kann ja bekanntlich nicht alles haben. *fg*

  2. Eine sehr gute Möglichkeit immer eine aktuelle Blogroll zu haben. Ich nutze das plaugin Link Library für meine weil man da schön viele Einstellungen tätigen kann. Außerdem gibts da ein Formular wo jeder Vorschläge eintragen kann.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen