metabolic balance ®

Bei Mone fand ich vor ein paar Wochen einen Beitrag der uns wie gerufen kam!
Sie schrieb über ein Programm das sich metabolic balance® nennt und den Stoffwechsel wieder auf „normal Verbrennung“ umstellen soll *ja*

metabolic balance ® ist ein ganzheitliches Stoffwechselprogramm zur Gesundheitsförderung und Gewichtsregulierung durch Umstellung auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung.
… mehr und Quelle

Startgewicht 76 kg

Nachdem ich mir das durchgelesen hatte – ich den Link an Michael gegeben hatte – kamen wir nach einigen Gesprächen zum Schluss uns mal mit einer Heilpraktikerin vor Ort zu treffen um uns das mal „live“ an zu hören.

Sie brachte das Programm so schlüssig rüber das wir noch am selben Abend einen Termin zum Blut abnehmen machten und so heute um 18 Uhr unseren Plan bekommen *freu*

Für uns wird es die ersten 14 Tage auf jeden Fall sehr, sehr schwer werden *schwitz*

Nur drei mal am Tag essen – dazwischen mindestens 5 Stunden nichts zu sich nehmen außer Wasser – in der Anfangszeit keine Kartoffeln, Nudeln oder Reis …
Ich bin gespannt *fg*

Um mich so richtig unter Druck zu setzten … denn ich will das unbedingt schaffen … oute ich mich hier mit meinem Gewicht!

OK für manche mag 76 kg schon ein Wunschgewicht sein *klasse* allerdings war ich immer ein Dürrrappel!

Bei meiner Hochzeit wog ich 48 kg – vor beiden Schwangerschaften 52 kg! Da sind also bald 25 kg, seit der letzten Schwangerschaft und dem Nikotinentzug vor bald 3 Jahren, dazu gekommen *huch*

52 kg müssen es nicht mehr sein – allerdings hätte ich gerne ein Gewicht von 60-62 kg (2 kg für die Weihnachtsplätzchen im Winter) *lach*

Heute ist der erste Tag der Vorbereitungsphase – d.h. man fängt schon mal an leichte Kost zu sich zu nehmen. Morgens ein leichtes Frühstück (1/2 Portion), Mittags Gemüsesuppe (kein Font) und Abends gekochtes, gedünstetes oder rohes Gemüse oder Salate (ohne Essig & Öl) *urg*

Naja noch bin ich guter Dinge und hoffe auf solche Erfolge wie bei Mone *drueck* das ein oder andere Rezept werde ich mir bestimmt mal abschauen (falls ich die selben Zutaten auf meiner Liste habe!) *ja*

Nun werde ich mal Gemüsesuppe kochen gehen ohne Font … *hmm*

3,738 total views, 2 views today

7 Comments

  1. Hi Antje,

    was für ein zufall – ich kenne einige die zur zeit diese diät machen (Bin mir aber nicht beim Namen so sicher – Aber die vorgehensweise stimmt vollkommen) ;-) – Sind durchaus begeistert und haben schon 6 KG Abgenommen :-) Das schaffst du auch!!!

    Viele Grüße,
    Snengl

  2. *drueck* ihr macht das schon

    ich fand die ersten zwei tage echt hart und viele sagen auch die ersten 2-3 wochen sind wirklich hammer.
    aber wenn man sich mal dran gewöhnt hat

    für mich war es eher schwer so viel zu essen, da ich sonst normalerweise nur 1 mahlzeit am tag hatte….

    aber ihr macht das schon
    und vielleicht kann ich mir ja demnächst auch das eine oder andere rezept von euch abgucken *fg*

    ich drück auf jeden fall die daumen und freu mich das ich euch begeistern konnte
    und hoffe natürlich auch das ihr in zwei wochen noch so begeistert seit wie ich

  3. Klingt interessant. Darf man fragen mit welchen Preisen man ungefähr rechnen muss? Werde es auf jedenfall mal weiter beobachten ;)

  4. Wir bezahlen 310 € pro Mann/Frau – also für die Blutabnahme und die Beratung über einen Zeitraum von 6 Monaten (wenn ich das richtig verstanden habe). Wir haben die Einzeltermine genommen da uns die Gruppentermine (-20 €) nicht passten.

    Das ist aber anscheinend von Berater zu Berater ein bisschen Unterschiedlich – Mone hat einen anderen Preis aber das muss sie dir selbst schreiben *ja*

    Man darf auch nicht vergessen das wir gestern noch Gemüsebrühe, Sojasoße (alles ohne Konservierungsstoffe, Stärke und Geschmackstoffe/Glutamat) und Mineralstoffe für knapp 50 € bei ihr gekauft haben. War halt einfacher so als wenn wir auf die Suche gegangen wären *grins*

    Zum Glück haben wir seit kurzem den Biomarkt Grünmeier bei uns um die Ecke und auch den „gesündesten Bäcker“ (er backt ohne Konservierungsstoffe und mit 100% Roggen) *cool*
    Billig wird das bestimmt nicht – leider muss man für Bio ja immer ein bisschen mehr zahlen *hmpf*

    Zur Zeit fühle ich mich aber eher beschwingt denn ich will das jetzt unbedingt durch ziehen *tischhau*

  5. Naja wie ich im anderen Beitrag schrieb habe ich früher alle 2 Monate 300 € in den Wind geblasen *irre*

    Ich hab den Biomarkt mal verbessert der heißt ganz anders *g*

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen