Sojajoghurt

… hat wirklich einen ganz eigenen Geschmack *hmpf*

Die Papaya und das Vollkornbrot konnten sich leider nicht so sehr dagegen durchsetzten.
Mal schauen ob die Heilpraktikerin Recht behält und mir der Sojajoghurt nach einer Woche Verzehr schmeckt *keinplan*
Ich habe noch einen von einer anderen Firma – mal schauen ob der mir besser schmeckt. Laut der Verkäuferin soll dieser besser schmecken – wir werden sehen.

Morgen kommt erst mal die Sojamilch dran – ich bin gespannt wie mir diese mundet *roll*

2,942 total views, 1 views today

8 Comments

  1. *fg* tut mir leid, aber dabei kann ich Dich nicht aufbauen. Ich komm so gerade eben mit Sojaöl klar, aber Sojamilch oder dergleichen ist einfach widerlich *ja*

  2. Auf dass Du’s verkraftest, auch von mir kein motivierendes „Sojajoghurt ist doch suuuuuuuperlecker!“ zu hören *hmm*
    Aber vielleicht reißt’s ja der von der anderen Firma raus.

  3. Sehr zu empfehlen ist „Al..o“.(Hoffe Du weisst was ich meine,ansonsten frage nach)
    Würde auch nie eine andere Sorte in Erwägung ziehen.
    Naturjoghurt oder Frucht?Ich bin kein „Natur`ler“ *g*
    Aber ich bin überzeugt,das es Dir nach ein paar Tagen schmeckt.Du weisst was Du willst,Du weisst wie Du da hinkommst..spätestens dann schmeckt es *fg* *floet*

  4. Ich finde Sojamilch gar nicht mal so schlecht schmeckend. Ich trink gerne mal (völlig freiwillig) Sojamilch mit Vanillegeschmack, die ist wirklich ganz gut. Okay, bei Sojajoghurt kenn ich mich nicht aus, aber ich kann mir schon vorstellen dass es da ganz leckere Sorten gibt wenn man sich erstmal an den Eigengeschmack der Soja-Produkte gewöhnt hat.

  5. hmmm, ich mag ja Grünkernleberwurstimitat recht gerne, aber dieses Sojazeuchs kannste IMHO knicken!

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen